Sie sind hier: Startseite > Aktivitäten > Umgebung

Umgebung

Nationalpark Wattenmeer

Direkt vor der Haustür finden Sie das Wattenmeer. Diese faszinierende Naturlandschaft ist seit dem 26. Juni 2009 von der UNESCO als Weltnaturerbe anerkannt.

Im Nationalpark-Haus in Greetsiel können Sie sich einen Einblick in den faszinierenden Lebensraum Wattenmeer verschaffen. Die Schwerpunkt der hier gezeigten Dauerausstellung  sind Vogelwelt, Deichbau und Fischerei. Das Nationalparkhaus bietet hier auch Interessantes für die kleinen Urlaubsgäste. 

Wer das Watt genauer erkunden möchte, um mehr über die Gezeiten und die Artenvielfalt der hier lebenden Tiere und Pflanzen zu erfahren, sollte sich eine geführte Wattwanderung auf keinen Fall entgehen lassen.

In Norddeich befindet sich die ganzjährig geöffnete Seehundstation Norden-Norddeich. Neben einer das Wattenmeer behandelnden Dauerausstellung mit dem Schwerpunkt Seehunde und Kegelrobben finden täglich mehrmals Fütterungen statt.

Radwandern

In Ostfriesland, und natürlich damit auch in Greetsiel, finden Sie über 3.000 km ausgeschilderte Radwanderwege. 

Wer Greetsiel und sein Umland auf eigene Faust erkunden will, kann das gerne tun. Die Touristik-GmbH Krummhörn-Greetsiel bietet auf Ihrer Website verschiedene, unterschiedlich lange, Tourenbeispiele an. 

Selbstverständlich können Sie über uns Fahrräder mieten.  Ihr Velo steht bereits im Fahrradschuppen, wenn Sie anreisen. Am Abreisetag wird es wieder abgeholt. Sprechen Sie uns einfach an.

Wasserwandern

So spannend und abwechslungsreich wie die Erkundung über das Land ist auch ein Ausflug auf einem der zahlreichen Kanäle in rund um Greetsiel.

Ob Sie das Angebot der örtlichen Veranstalter annehmen und sich über die Kanäle schippern lassen oder lieber selbst aktiv in die Pedale  treten oder die  Paddel in Wasser tauchen lassen möchten, ist selbstverständlich Ihnen überlassen. Nähere Informationen bekommen Sie beim Bootsverleih Lucia Dreessen

Reiten

Sie sind Anfänger oder Fortgeschrittener und wollen gerne in Ihrem Urlaub im Greetsieler Umland reiten? Der Pferdesportverein Krummhörn mit Sitz in Uiterstewehr (ca. 1 km von Greetsiel entfernt) bietet Reit-, Longier- und Einzelstunden für Jung und Alt an. Wenn Sie Ihr eigenes Pferd mitbringen möchten, so gibt es diverse Möglichkeiten des Unterstellens (auch für kurze Aufenthalte) in der Krummhörn. 

Viele ruhige Feldwege und kaum befahrene Reitwege laden zu einem erholsamen Ausritt durch die herrliche Landschaft ein.

Auf dem Ponyhof Siemers in Leybuchtpolder sind gerade die kleinen Pferdebegeisterten herzlich willkommen. Neben der bekannten Welsh-Zucht gibt es hier noch etliche andere Tiere zum Anfassen und Streicheln, wie Hängebauchschweine, Hunde, Katzen und viele mehr.

Auf den Spuren von Michael Schumacher

Wer einmal so richtig Gas geben will, kann die auf der nur 15 Autominuten von Greetsiel entfernten Kartbahn gerne tun. Im Ostfriesischen Upgant-Schott steht direkt an der B72 die einzige Outdoor-Kartbahn Ostfrieslands. Jahr für Jahr erweiterte sich die Bahn immer mehr. Nun bietet sie für die Einheimischen und die vielen Touristen spannenden Fahrspaß.

Die Bahn ist über 600 Meter lang und gefahren wird mit 5,5 PS starken Leihkarts (Jugend-Kart) und für alle die noch ein bisschen schneller sein wollen gibt es Power - Karts. Doch auch für die kleinen gibt es das passende Gefährt. Mit den kleinen Kinderkarts kann jedes Kind ab 6 gefahrlos seine Runden auf einer separaten Bahn drehen.

Wassersport am Großen Meer

Nicht weit von Greetsiel entfernt (ca. 20 Autominuten) liegt das Große Meer.

Hier haben Sie die Möglichkeit, die verschiedensten Wassersportarten zu betreiben. Mieten Sie sich hier ein Segelboot oder ein Kanu. Nehmen Sie ein Surfbrett oder springen Sie einfach so ins Wasser. Es wird Ihnen gefallen.

Sie werden von fachkundigem Personal eingewiesen oder ausgebildet. Vor Ort erhalten Sie auf Wunsch auch Tourenvorschläge für Ihre Kanuexpeditionen

Aber auch Wanderfreunde kommen auf den Wegen rund um der Große Meer auf Ihre Kosten.

Zwei Ponten lassen Sie über die Schlote setzen und diesen Teil des Wanderwegs zu einem Erlebnis werden.